Leasingübernahme, oft günstiger als ein Neuvertrag

Im Schnitt wird ein Fahrzeug für 36 Monate geleased. Oft es aber so, dass Firmen, Freiberufler oder auch Privatkunden ihre Verträge vorzeitig abgeben wollen. Dies ist dann zum Vorteil für den potentiellen Leasingübernehmer. Denn dieser profitiert dann nicht nur von der kürzeren Vertragslaufzeit, sondern auch oft von der geleisteten Leasingsonderzahlung, welche die Leasingrate verringert. Eine Leasingübernahme dauert in der Regel ca. 4 Wochen und daher kann man von einer relativ kurzfristigen Verfügbarkeit im Vergleich zu einem Bestellfahrzeug sprechen.

Vorteile im Überblick:
– kürzere Vertragslaufzeit
– evtl. geleistete Leasingsonderzahlung verringert die Leasingrate
– kurzfristige Verfügbarkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.